Toronto

Lautsprecher Toronto vollendet

Toronto nennt sich dieser Umbau eines alten Lautsprechers, der vermutlich als Monitor in einer Künstlergarderobe in Toronto, Kanada, verwendet worden ist und von einem Schuttcontainer gerettet wurde.

Dieser fiel mir schon lange ins Auge und nun durfte man diesen an sich nehmen und umbauen. Dank an Blinkenlights.

Der Anspruch am Umbau war es keine äußerlichen Veränderungen am Gehäuse vorzunehmen.

Das Gerät ist mit zwei Tang Band Lautsprechern ausgestattet, die mit einem 2×3 Watt Verstärker betrieben werden, welcher über eine integrierte Lautstärkeregelung inklusive Schalter verfügt. Strom gibt es über Mini-USB auf der Rückseite dort, wo ursprünglich das Anschlusskabel zugeführt wurde. Das Li-Po Akku mit 7000 mAh sollte genug Energie für ein paar Stunden Spielfreude liefern.

Ein Schalter an der Seite ermöglicht das Umschalten zwischen Line-In (Schalter unten) per Miniklinke oder Bluetooth Empfang (Schalter oben) bzw. per USB-Stick auf der Rückseite der Box. Ein Taster startet nach kurzem Druck den nächsten Titel und bei langem wird die Lautstärke dieses Moduls erhöht.

Die Toronto ist ein Einzelstück bzw. eine Machbarkeitsstudie und unverkäuflich.

Momentan erfreut sich die Raumfahrtagentur an diesem Gerät.

Piccolito

Miniatur Lautsprecher Piccolito

Diese Box ist die kleinste im Programm. Die Grundmaße betragen 15×15 cm bei einer Höhe von 7 cm.

Sie kann sich zwar nicht messen lassen mit der Basswiedergabe eines führenden Herstellers, doch ihr Klang spricht für sich. Und sie klingt um vieles besser als die meisten integrierten Lautsprecher aktueller Flachbildschirme.
Doch eigentlich ist sie dafür gedacht, auf Reisen ein kompaktes wie ansehnliches audiophiles Wiedergabesystem mit sich zu führen.

Angetrieben wird sie von einem Verstärker mit integriertem Bluetooth-Empfänger bei einer Leistung von 2×3 Watt. Line-In wird automatisch umgeschaltet, sobald es angeschlossen ist. Den Strom bezieht diese aus einem Akku mit 5000 mAh, der per USB-Strom aufgeladen werden kann.

Kontakt | Impressum | Datenschutz